Loading...

Finde uns auf Facebook

Kommende Veranstaltungen

SHG-GRUPPENTREFFEN AM 15.12.2016 / AB 18:00 UHR (NEULINGE AB 17:30)
Die Teilnehmer/innen der SHG Adipositaszentrum Bonn treffen sich in der Regel jeden 3. Donnerstag i...
Frankie Dez 15, 18:00

Diabetesinformationsdienst München

  • Ein Forscherteam scheint den Mechanismus gefunden zu haben, der erklärt, warum so viele Diäten scheitern: Die Darmflora könnte am sogenannten Jo-Jo-Effekt schuld sein, der dazu führt, dass die Pfunde nach einer Diät meist schnell wieder auf den Hüften landen. Die Studie wurde kürzlich im renommierten Fachjournal ‚Nature‘ veröffentlicht.
    Dez 2
  • Eine Ernährungsumstellung auf eiweißreichere Kost hilft bei Patienten mit Typ-2-Diabetes, das Leberfett in einem Zeitraum von sechs Wochen um 48 Prozent zu reduzieren. Dies zeigte eine Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam-Rehbrücke. Typ-2- Diabetes geht häufig mit einer nicht-alkoholischen Fettleber einher. Die Verbesserung des Leber- und Fettstoffwechsels wirkt sich wiederum positiv auf die Insulinempfindlichkeit der Körperzellen aus.
    Nov 10
  • Das Tragen eines Fitness-Armbands in Kombination mit einem Diät-Plan bringt langfristig keinen zusätzlichen Abnehmerfolg. Dies geht aus einer aktuellen Studie der Universität Pittsburgh hervor, die im Fachjournal ‚JAMA‘ veröffentlicht wurde. Die Langzeitstudie an fast 500 jungen Erwachsenen zeigt, dass Teilnehmer ohne Fitness-Tracker durchschnittlich sogar mehr abgenommen haben als die Gruppe mit technischer Unterstützung.
    Nov 4
  • Babys, die durch einen Kaiserschnitt auf die Welt kommen, sind mit größerer Wahrscheinlichkeit im Jugend- oder Erwachsenenalter übergewichtig. Im Schnitt war das Übergewichtsrisiko im Vergleich zu Kindern, die auf natürliche Weise geboren wurden, um 15 Prozent erhöht. Zu diesem Ergebnis kommt eine groß angelegte US-Studie, die im Fachblatt ‚JAMA Pediatrics‘ veröffentlicht wurde.
    Okt 11
  • Neben Ernährungsweise und Lebensstil sind auch bestimmte Gene an der Entstehung von starkem Übergewicht beteiligt. Aber vermutlich nicht in dem Ausmaß wie bisher angenommen. Träger des sogenannten FTO-Gens, das mit erhöhter Energieaufnahme und Adipositas in Verbindung gebracht wird, können scheinbar ebenso gut abnehmen wie Menschen ohne diese genetische Veranlagung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Metastudie, die im Fachjournal ‚The BMJ‘ veröffentlicht wurde.
    Sep 27

SHG-Livestream

  • Ursula
    Ursula hat einen Kommentar zu Frankies Veranstaltung geschrieben
    SHG-GRUPPENTREFFEN AM 15.12.2016 / AB 18:00 UHR (NEULINGE AB 17:30)
    SHG-GRUPPENTREFFEN AM 15.12.2016 / AB 18:00 UHR (NEULINGE AB 17:30)
    Die Teilnehmer/innen der SHG Adipositaszentrum Bonn treffen sich in der Regel jeden 3. Donnerstag im Monat im Großen Saal des 4. Obergeschosses des Johanniter-Krankenhauses, Johanniterstraße 3-5, 53...
    Nov 3
    1 0
  • Ursula
    Ursula hat einen Kommentar zu Frankies Veranstaltung geschrieben
    SHG-GRUPPENTREFFEN AM 17.11.2016 / AB 18:00 UHR (NEULINGE AB 17:30)
    SHG-GRUPPENTREFFEN AM 17.11.2016 / AB 18:00 UHR (NEULINGE AB 17:30)
    Die Teilnehmer/innen der SHG Adipositaszentrum Bonn treffen sich in der Regel jeden 3. Donnerstag im Monat im Großen Saal des 4. Obergeschosses des Johanniter-Krankenhauses, Johanniterstraße 3-5, 53...
    Nov 3
    1 0
  • Administrator Admin
    Administrator gefällt Frankies Status
    NEU: Adi-Kurs im Johanniter Krankenhaus Bonn
    - Bewegungstherapie für Adipositaspatienten
    Okt 14
    0 1
    Administrator gefällt das
  • Administrator Admin
    Administrator gefällt der Status
    Krankenkassen verweigern ehemals Übergewichtigen med. Hilfe - Plastische Wiederherstellungschirurgie - Online-Petition
    Krankenkassen verweigern ehemals Übergewichtigen med. Hilfe - Plastische Wiederherstellungschirurgie - Online-Petition
    Im Abrechnungssystem 2016 zwischen Krankenversicherungen und Plastischer Chirurgie gibt es eine groteske Veränderung zum Schaden einer sowieso schon unverhältnismässig stark diskriminierten Patientengruppe. Aktuell halten sich Krankenkassen, wie die Barmer, AOK und Knappschaft, an neue und nicht mehr an die seit 15 Jahren gültigen Abrechnungsziffern. Ich appelliere im Namen aller Unterzeichner/innen an den gesunden Menschenverstand, an Chancengleichheit und Gerechtigkeit und fordere die Rücknahm
    Aug 3
    0 1
    Administrator gefällt das
  • Manni82
    Manni82 hat einen Forenbeitrag geschrieben
    Gallen Probleme nach Magenbypass OP
    Hallo zusammen kann mir jemand sagen ob ihr nach Schlauchmagen oder Magenbypass Probleme mit der Galle gehabt habt oder es Probleme gibt habe da einen...
     Mitreden  Antworten: 1 
    Jul 31
    0

Anzeige

Adipositas-Page

  • Nach Angaben des Robert Koch-Instituts ist bei etwa 4,6 Millionen der 18- bis 79-Jährigen in Deutschland Diabetes mellitus diagnostiziert, bei rund 1,3 Millionen ist die Erkrankung unerkannt. In diesem Jahr stand die frühzeitige Entdeckung der Stoffwechselkrankheit Diabetes im Vordergrund des Weltdiabetestags. Prof. Dr. Matthias Blüher, Leiter der AdipositasAmbulanz für Erwachsene der Universitätsmedizin Leipzig, spricht im ...
    Nov 25
  • Beim Energiehaushalt spielen Darmbakterien eine wenig verstandene Rolle, die von der Ernährung beeinflusst wird. Die entscheidenden nutritiven Komponenten sind aber unbekannt. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) konnte erstmals belegen, dass Mäuse ohne Darm-Mikrobiota mit pflanzlichen Nahrungsfetten dick werden, nicht aber mit tierischen. Dass das Cholesterin der tierischen Nahrungsfette entscheidend das intestinale Geschehen beeinflusst, ...
    Nov 24
  • Neuste Erkenntnisse von Forschern der ETH und Universität Zürich deuten darauf hin, dass fettreiches Essen die Reifung eines Teils der Hirnrinde bei Heranwachsenden massiv stören könnte. Dadurch drohen im Erwachsenenalter Defizite bei Lernprozessen, der Persönlichkeit, und der Impulskontrolle. Junk Food ist heutzutage wortwörtlich in aller Munde. Besonders bei Kindern und Jugendlichen ist das fettreiche und ...
    Nov 24
  • Stresshormone begünstigen Diabetes und Übergewicht im Alter Dass Stress im Körper Entzündungsreaktionen auslösen und krank machen kann, ist in der Medizin längst bekannt. Wissenschaftler der Universitäten Ulm und Wien haben nun herausgefunden, warum Stresshormone wie das Cortisol zudem einen massiven Einfluss auf den Fettstoffwechsel haben. Sie sind dabei auf einen molekularen Mechanismus gestoßen, der die ...
    Nov 23
  • Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert den Sonderforschungsbereich „Mechanismen der Adipositas“ für weitere vier Jahre. Ab Januar 2017 fließen rund 14 Millionen Euro in das Projekt. Der interdisziplinäre Forschungsverbund an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig steht weiter unter der Leitung von Prof. Dr. Matthias Blüher. Der SFB 1052 untersucht die Rolle des Hirns bei der Entstehung ...
    Nov 22
  • Ein neuer Ratgeber für Betroffene und Angehörige hilft Menschen, die unter krankhaftem Übergewicht leiden, mit grundlegenden Informationen und praktischen Ratschlägen zum Thema Adipositas. Die Autorinnen Anja Hilbert und Anne Brauhardt des IFB AdipositasErkrankungen sowie Simone Munsch der Universität Fribourg stellen die Ursachen der Entstehung von Übergewicht und Begleiterkrankungen sowie verschiedene Behandlungsmöglichkeiten vor. Der Ratgeber zeigt, ...
    Nov 5
  • Warum zu wenig oder gestörter Schlaf dick und krank machen kann. Ein Metabolisches Syndrom ist für Ärzte leicht zu erkennen. Die Betroffenen sind stark übergewichtig, mit einer bevorzugten Fetteinlagerung am Bauch. Sie haben einen erhöhten Blutdruck, und im Blut steigen die Zucker- und Fettwerte. In Deutschland weist etwa jeder fünfte Erwachsene diese Kombination auf, die ...
    Nov 4
  • Experten-Interview der Herzstiftung mit wichtigen Hinweisen für Betroffene und Ärzte zur viel diskutierten Blutdrucktherapie-Studie In Deutschland leben nach Schätzungen ca. 20 Millionen Erwachsene mit einem zu hohen Blutdruck. Ein nicht oder nicht ausreichend behandelter Bluthochdruck erhöht das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenversagen und Herzschwäche deutlich. „Dennoch wissen etwa 20 Prozent der Betroffenen nichts von ihrem ...
    Apr 19
  • Teurer Diabetes: Zuckerkrankheit steht dem Rauchen in nichts nach Diabetes belastet die deutschen Sozialkassen mit 35 Milliarden Euro pro Jahr. Das schätzt die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG). Die Summe sei vergleichbar mit den Folgekosten des Rauchens. „Es ist dringend notwendig, dass Risikopatienten, zum Beispiel mit Adipositas oder entsprechenden Erbanlagen, gezielt auf Diabetes untersucht werden“, sagt DDG-Vizepräsident ...
    Apr 16
  • Forschende der ETH Zürich haben es geschafft, Stammzellen aus Fettgewebe mit einem künstlichen genetischen Programm so zu steuern, dass aus ihnen Zellen werden, die natürlichen Beta-Zellen sehr nahe kommen. Ein wichtiger Schritt hin zum persönlichen Reparaturset bei Diabetes. Martin Fussenegger, Professor für Biotechnologie und Bioingenieurwissenschaften, hat mit seiner Forschungsgruppe am Departement für Biosysteme der ETH ...
    Apr 13

Anzeige

Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie

Anzeige

Soziale Dienste

Teilen: